Päsidenten

Päsidenten

Views: 7

8. Martin van Buren: Achter US-Präsident, 1829-1837, Demokrat

Martin van Buren, der achte Präsident der Vereinigten Staaten, diente von 1829 bis 1837 als Demokrat. Seine politischen Entscheidungen hatten einen bedeutenden Einfluss auf die US-Geschichte.

Read More

Päsidenten

Views: 11

42. Bill Clinton: Zweiundvierzigster US-Präsident, 1993-2001, Demokrat

Bill Clinton war der 42. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Er diente von 1993 bis 2001 als erster demokratischer Präsident seit Franklin D. Roosevelt. Seine Amtszeit war geprägt von wirtschaftlichem Wachstum und internationalen Konflikten.

Read More

Päsidenten

Views: 8

29. Warren G. Harding: Neunundzwanzigster US-Präsident, 1921-1923, Republikaner

Warren G. Harding war der neunundzwanzigste Präsident der Vereinigten Staaten und diente von 1921 bis 1923. Als Mitglied der Republikanischen Partei setzte er sich für wirtschaftliche Erholung und Außenpolitik ein.

Read More

Päsidenten

Views: 7

3. Thomas Jefferson: Dritter US-Präsident, 1801-1809, Demokratisch-Republikaner

Thomas Jefferson, der dritte Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, diente von 1801 bis 1809 und gehörte der Demokratisch-Republikanischen Partei an. Seine Amtszeit war geprägt von der Louisiana Purchase und der Lewis-und-Clark-Expedition.

Read More

Päsidenten

Views: 12

39. Jimmy Carter: Neununddreißigster US-Präsident, 1977-1981, Demokrat

Jimmy Carter, der neununddreißigste Präsident der USA, amtierte von 1977 bis 1981 als Demokrat. Seine Amtszeit war geprägt von energiepolitischen Maßnahmen und Friedensbemühungen im Nahen Osten.

Read More

Päsidenten

Views: 8

20. James Garfield: Zwanzigster US-Präsident, 1881, Republikaner

Der zwanzigste Präsident der Vereinigten Staaten, James Garfield, wurde 1881 als Republikaner ins Amt gewählt. Seine Amtszeit war leider von einem Attentat überschattet, das zu seinem Tod führte. Garfield wird als engagierter Politiker in Erinnerung behalten.

Read More

Päsidenten

Views: 6

33. Harry S. Truman: Dreiunddreißigster US-Präsident, 1945-1953, Demokrat

Harry S. Truman wurde der 33. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1945 und diente bis 1953. Als Demokrat führte er das Land durch schwierige Zeiten, darunter das Ende des Zweiten Weltkriegs und den Beginn des Kalten Krieges.

Read More

Päsidenten

Views: 2

38. Gerald Ford: Achtunddreißigster US-Präsident, 1974-1977, Republikaner

Gerald Ford war der einzige US-Präsident, der nie durch Wahl zum Amt kam. In seiner Amtszeit bemühte er sich um die Versöhnung eines tief gespaltenen Landes nach dem Watergate-Skandal. Sein Präsidentschaftszeitraum war geprägt von wirtschaftlichen Herausforderungen und außenpolitischen Krisen.

Read More

Päsidenten

Views: 4

37. Richard M. Nixon: Siebenunddreißigster US-Präsident, 1969-1974, Republikaner

Richard M. Nixon war der 37. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika und Amtsinhaber der Republikanischen Partei von 1969 bis 1974. Seine Amtszeit war geprägt von innen- und außenpolitischen Herausforderungen, sowie dem Watergate-Skandal, der zu seinem Rücktritt führte.

Read More

Päsidenten

Views: 5

24. Grover Cleveland: Vierundzwanzigster US-Präsident, 1893-1897, Demokrat

Grover Cleveland war der vierundzwanzigste Präsident der Vereinigten Staaten. Er diente von 1893 bis 1897 und war Mitglied der Demokratischen Partei. Seine Amtszeit war von wirtschaftlichen Problemen und politischen Herausforderungen geprägt.

Read More
Close