Monat: Oktober 2022

Literatur

Views: 1

Priester Wernher (2. Hälfte 12. Jh.)

Priester Wernher war ein bedeutender geistlicher Schriftsteller des 12. Jahrhunderts. Seine Werke zeugen von tiefer Religiosität und einem breiten theologischen Wissen.

Read More

Literatur

Views: 1

Süßkind von Trimberg (2. Hälfte 13. Jh.)

Süßkind von Trimberg war ein bedeutender mittelalterlicher Dichter des 13. Jahrhunderts. Seine Werke spiegeln die religiöse und weltliche Literatur seiner Zeit wider und trugen maßgeblich zur Entwicklung der deutschen Literatur bei.

Read More

Literatur

Views: 0

Gottfried von Neifen (1. Hälfte 13. Jh.)

Gottfried von Neifen war ein deutschsprachiger Dichter und Minnesänger der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Er ist bekannt für seine Liebesgedichte und Lieder, die sowohl im höfischen als auch im bürgerlichen Umfeld populär waren.

Read More

Abbildungen

Views: 4

Maximilian I. von Habsburg

Maximilian I. von Habsburg, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, regierte von 1459 bis 1519. Seine Politik und Reformen prägten das späte Mittelalter in entscheidender Weise.

Read More

Aufsätze

Views: 7

Entstehung und geopolitische Entwicklung Deutschlands

Deutschland entstand aus dem Heiligen Römischen Reich im 19. Jahrhundert und durchlief eine komplexe geopolitische Entwicklung. Von der Teilung und Wiedervereinigung bis zur Gründung der Europäischen Union prägte Deutschland die Geschichte Europas.

Read More

Abbildungen

Views: 1

Lothar III. von Sachsen-Supplinburg

Lothar III. von Sachsen-Supplinburg, auch bekannt als Lothar von Süpplingenburg, war von 1133 bis 1137 römisch-deutscher Kaiser. Seine Regentschaft war durch politische Intrigen und den Konflikt mit dem Gegenkönig Konrad III. geprägt.

Read More

Abbildungen

Views: 1

Heinrich Brüning (1885 – 1970)

Heinrich Brüning (1885 – 1970) war ein deutscher Politiker und von 1930 bis 1932 Reichskanzler der Weimarer Republik. Seine wirtschaftspolitischen Maßnahmen zur Bewältigung der Weltwirtschaftskrise waren umstritten, gelten jedoch als wegweisend für die spätere Wirtschaftsordnung Deutschlands.

Read More
Close