8. Martin van Buren

Geboren 1782 / Gestorben 1862 / Regierungszeit: 1829 bis 1837 / Partei: Demokrat

256px Martin Van Buren by Mathew Brady c1855 58Martin Van Buren war ein US-amerikanischer Staatsmann, der von 1837 bis 1841 als achter Präsident der Vereinigten Staaten diente Erster Präsident, der eine andere Sprache als Englisch (Niederländisch) spricht, und der erste, der geboren wurde, nachdem die Vereinigten Staaten ihre Unabhängigkeit von Großbritannien erklärt hatten. Als Gründer der Demokratischen Partei war er zuvor der neunte Gouverneur von New York, der zehnte US-Außenminister und der achte Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Er gewann die Präsidentschaftswahlen 1836 mit der Billigung des scheidenden Präsidenten Andrew Jackson und der organisatorischen Stärke der Demokratischen Partei. Er verlor sein Wiederwahlangebot von 1840 an William Henry Harrison, den Kandidaten der Whig-Partei, unter anderem aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Verhältnisse im Zusammenhang mit der Panik von 1837. Später in seinem Leben trat Van Buren als älterer Staatsmann und wichtiger Antisklaverei-Führer (Abolitionist) auf. der bei den Präsidentschaftswahlen 1848 das Ticket für die Free Soil Party anführte.



Van Buren wurde in Kinderhook, New York, in einer Familie niederländischer Amerikaner geboren. sein Vater war Patriot während der amerikanischen Revolution. Er wuchs mit Niederländisch als Muttersprache auf und lernte in der Schule Englisch. Damit war er der erste und immer noch einzige US-Präsident, der Englisch als seine zweite Sprache beherrschte. Er wurde zum Anwalt ausgebildet und engagierte sich schnell als Mitglied der Demokratisch-Republikanischen Partei in der Politik. Er gewann die Wahl zum New Yorker Senat und wurde der Führer der Bucktails, der Fraktion der Demokratischen Republikaner, die gegen den New Yorker Gouverneur DeWitt Clinton war. Van Buren gründete eine politische Maschine, die als Albany Regency bekannt ist, und wurde in den 1820er Jahren zum einflussreichsten Politiker im Empire State. Er wurde 1821 in den Senat der Vereinigten Staaten gewählt und unterstützte William H. Crawford bei den Präsidentschaftswahlen von 1824. John Quincy Adams gewann 1824 die Wahl und Van Buren widersetzte sich seinen Vorschlägen für bundesfinanzierte interne Verbesserungen und andere Maßnahmen. Van Burens wichtigstes politisches Ziel war die Wiederherstellung eines Zweiparteiensystems mit parteipolitischen Unterschieden, die eher auf Ideologien als auf Persönlichkeiten oder sektionellen Unterschieden beruhten, und er unterstützte Jacksons Kandidatur gegen Adams bei den Präsidentschaftswahlen von 1828 mit diesem Ziel. Um Jacksons Kandidatur zu unterstützen, kandidierte Van Buren für den Gouverneur von New York. Er gewann, trat jedoch einige Monate nach seinem Amtsantritt von Jackson im März 1829 zurück, nachdem er die Ernennung zum US-Außenminister angenommen hatte.

Van Buren war während Jacksons achtjähriger Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten ein wichtiger Berater und baute die Organisationsstruktur für die zusammenwachsende Demokratische Partei auf, insbesondere in New York. Er legte sein Amt nieder, um bei der Beilegung der Petticoat-Affäre zu helfen, und fungierte dann kurz als US-Botschafter im Vereinigten Königreich. Auf Jacksons Geheiß ernannte der Democratic National Convention von 1832 Van Buren zum Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, und er trat sein Amt an, nachdem das Democratic Ticket die Präsidentschaftswahl von 1832 gewonnen hatte. Mit Jacksons starker Unterstützung stieß Van Buren bei der Nominierung zum Präsidenten des Democratic National Convention von 1835 auf wenig Widerstand, und er besiegte mehrere Whig-Gegner bei den Präsidentschaftswahlen von 1836. Van Burens Reaktion auf die Panik von 1837 konzentrierte sich auf sein unabhängiges Finanzministerium, ein Plan, nach dem die Bundesregierung der Vereinigten Staaten ihre Gelder eher in Tresoren als in Banken lagern sollte. Er setzte auch Jacksons Politik der indischen Entfernung fort; Er unterhielt friedliche Beziehungen zu Großbritannien, lehnte jedoch den Antrag auf Aufnahme von Texas in die Union ab, um erhöhte Spannungen zwischen den Sektionen zu vermeiden. Bei den Wahlen von 1840 sammelten sich die Whigs um Harrisons Militärrekord und verspotteten Van Buren als "Martin Van Ruin", und eine Flut neuer Wähler half ihm, sein Amt niederzulegen.



Bei der Eröffnung des Demokratischen Konvents im Jahr 1844 war Van Buren der führende Kandidat für die Nominierung der Partei für die Präsidentschaft. Die Demokraten des Südens waren jedoch verärgert über seine anhaltende Opposition gegen die Annexion von Texas, und die Partei nominierte James K. Polk. Nachdem Van Buren sein Amt niedergelegt hatte, wandte er sich zunehmend gegen die Sklaverei und erklärte sich bereit, bei den Präsidentschaftswahlen von 1848 ein Drittparteien-Ticket zu führen, was zusätzlich durch innerparteiliche Differenzen auf staatlicher und nationaler Ebene motiviert war. Er belegte landesweit einen fernen dritten Platz, aber seine Anwesenheit im Rennen half Whig-Nominierten Zachary Taylor höchstwahrscheinlich dabei, den Demokraten Lewis Cass zu besiegen. Van Buren kehrte nach den Wahlen von 1848 in die demokratische Mitte zurück, unterstützte jedoch die Politik von Abraham Lincoln während des amerikanischen Bürgerkriegs. Sein Gesundheitszustand begann 1861 zu scheitern und er starb im Juli 1862 im Alter von 79 Jahren. Er wurde von Historikern und Politikwissenschaftlern im Allgemeinen als durchschnittlicher oder unterdurchschnittlicher US-Präsident eingestuft.

Bild: Mediawiki / Mathew Brady [Public domain]

Alle Angaben auf dieser Internetpräsenz sind ohne Gewähr. Die angegebenen Informationen haben nicht den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Alle Links die zu Amazon führen, sind Partner Links. Was dies genau bedeutet erfährst du hier.

Auf dieser Website zeigen wir Produkte, von denen wir glauben, dass sie für unserer Leser interessant sind. Selber testen wir jedoch keine Produkte. Unsere Tabellen mit abgebildeten Produkten sind keine Produkttestvergleiche. Die Auswahl der dargestellten Produkte wurde unabhängig von Herstellern getroffen.  Unsere Produktvorschläge können eine eigene Recherche nicht ersetzen.  

Search